Bremer Jazzpreis 2016 - Live-Konzert der Finalisten

organisiert durch z³ networks

Kulturzentrum Schlachthof Bremen - Kesselhalle

Beginn: Freitag, 23.09.2016 um 20:00

Ende: Freitag, 23.09.2016 um 23:00

    Bremer Jazzpreis 2016 - Live-Konzert der Finalisten

     

    Sie überzeugten die hochkarätige Nominierungsjury und setzten sich gegen 16 weitere Künstler in der Kategorie „Jazz & Electronics“ durch. Am 23. September stellen sie nun im Schlachthof Bremen ihr musikalisches Können live unter Beweis. Eine der Bands wird als Sieger geehrt und darf den mit 10.000 Euro dotierten Preis mit nach Hause nehmen.

    Johanna Borchert ist in Bremen natürlich keine Unbekannte! Sie liebt es, am Flügel zu improvisieren und ergänzt ihre Songs gern um pointierte elektronische Effekte oder atmosphärische Licht- und Bildprojektionen auf dem Flügeldeckel. Statt nur die Tasten zu spielen zupft sie bisweilen die Saiten des Flügels. Ihre Musik ist ein Spiel der Farben, Tönen und Strukturen. So ist jedes Konzert stets ein Experiment. Ihre Mission scheint die Neuordnung des Chaos. Johanna Borchert ist Gast auf zahlreichen europäischen Konzertbühnen und Festivals im In- und Ausland. Z. Zt bereitet sie die Premiere einer eigenen Orchesterkomposition vor, die in der Jenaer Philharmonie im Februar 2017 uraufgeführt werden soll. Beim Finale in Bremen wird sie in einer Formation mit Gitarre, Bass und Schlagzeug performen. www.johannaborchert.de

    TRIO Elf ist eine klassische Jazz-Formation mit Piano, Bass und Schlagzeug, ergänzt um einen „elektronischen Klangtüftler“. Er sorgt z.B. durch Loops der Improvisationen dafür, die Gruppe ihrem gesampelten Doppelgänger gegenüberzustellen. Weil sie Jazz-fremde Rhythmen und Grooves mühelos in ihre eigene Soundwelt aus kreativer Improvisation und origineller Komposition einfügen, wird ihnen die Revolution des klassischen Piano-Trios nachgesagt. Die Band mit dem warmen akustischen Sound, klanglich erweitert durch den Einsatz von Electronics, hat bereits fünf Alben veröffentlicht. Ganz aktuell ist die neue CD “MusicBoxMusic” erschienen. Kritiker rechnen TRIO Elf zu einer neuen deutschen Jazzgeneration. www.trioelf.de

    Niels Klein’s Quartett Tubes and Wires fällt schon durch seine ungewöhnliche Besetzung auf. Neben E-Piano, Synthesizer, Harmonium, Gitarre, Bass und Schlagzeug betätigt der Bandleader selbst mehrere Klarinetten – die Tubes. Hinzu kommen dann die Wires, mit denen die verschiedenen Instrumente elektronisch verwoben werden. Der Solist tritt so aus der Solisten-Position zurück und agiert mit seinen ,Effektklarinetten‘ eher wie eine elektronische ,Blas-Orgel‘. Die Mitmusiker bedienen ein flexibles Instrumentarium aus Gitarren, Bässen, Tasten- und Schlaginstrumenten, so dass ein eigenartiger, analog-elektronischer Sound entsteht. www.niels-klein.com/tubes-and-wires.html

    Moderiert wird der Abend von Nabil Atassi, Gründer und Moderator von Onlinejazzradio.de



    Über den Bremer Jazzpreis:

    Der Bremer Jazzpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und gehört zu den höchstdotierten Jazzpreisen Deutschlands. 2016 wird der überregionale Preis zum dritten Mal vom Freundes und Förderkreis des Jazz in Bremen e.V. vergeben. Ausgezeichnet wird erneut ein innovativer und herausragender Jazz-Act.

    Auch in diesem Jahr können sich Bands nicht selbst für den Bremer Jazzpreis bewerben. Die Kandidaten werden nach dem bewährtem Verfahren von einer 10-köpfigen Fachjury nominiert.

    Aus den bis zu 20 nominierten Bands wählt jeder Juror nach den vorgegebenen Kriterien seine 3 Favoriten aus. Daraus ergeben sich drei Spitzenreiter, die als Finalisten zu einem Live-Konzert am 23.9.2016 in den Schlachthof eingeladen werden. Dort präsentieren sie sich dem Publikum und einer 5-köpfigen Live-Jury.
    Im Focus der Bewertung steht das „Gesamtkunstwerk“, d.h. die Umsetzung der Kombination aus elektronischen Elementen und Jazz bzw. improvisierter Musik, die instrumentalen und /oder vokalen Fähigkeiten sowie die Live-Performance.

    Wie bisher wird auch eine Bewertung durch das Publikum in die Entscheidung der Live-Jury einfließen.
     

  • Tickets bestellen

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

Weiterempfehlen

Exportieren

Informationen

  • Anfahrt

    Adresse des Veranstaltungsorts

    Findorffstraße 51 28215 Bremen Deutschland
  • Weitere Events

powered by amiando

Veranstalter dieses Events: z³ networks
Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Impressum